Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15   Uli Simons - spacer15
Werbung
spacer 30

Ulis Nachschlag

"Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations."
George Orwell

spacer 30
Jetzt neu:
VOLLTEXTSUCHE
im gesamten Bestand
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur (1987 bis 2019)
Fotojournalist (seit 1976)
Blogger (seit 2019)

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15

Aktueller Monat

 
Archiv 2025 Archiv 2024
spacer 15
Archiv 2023 Archiv 2022
spacer 15
Archiv 2021 Archiv 2020
spacer 15
Archiv 2019 und früher
 
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus mehr als 30 Jahren

spacer 15
 

März 2024

Pontstraße

Pontstraße: Reste eines Römerkastells entdeckt

19. März 2024 - Der Blick in die Baugrube in der oberen Pontstraße führt direkt in die Römerzeit. „Wo hat man schon einmal die Gelegenheit, derart ungefiltert fast 2000 Jahre zurück in die Geschichte unserer Stadt zu blicken?“, sagt Stadtbaurätin Frauke Burgdorff und schaut auf Überreste eines spätrömischen Kastells vor ihr in der Erde. -> mehr

 

Notarzt

Jeder vierte Radfahrer stürzte im Alleingang

19. März 2024 - Zwei bemerkenswerte Zahlen aus der am Montag veröffentlichten Unfallstatistik der Polizei für das Jahr 2023: In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Fahrrad- und Pedelec-Unfälle auf Aachener Stadtgebiet verdoppelt. Und: Jeder vierte Unfall mit dem Fahrrad war ein so genannter "Alleinunfall". Kontrolle über das Rad verloren - gestürzt. Die Stadt möchte auch in diesem Jahr mit zahlreichen kostenlosen Fahrradkursen diesem Trend entgegenwirken. -> mehr

 

Straßenreinigung

Stadt warnt vor falschen Rechnungen

15. März 2024 - Die Stadt Aachen warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche, bei der Rechnungsschreiben verschickt werden. In dem Schreiben, unter anderem mit einem falschen Briefkopf des Landes NRW versehen, wird eine angebliche Reinigungsgebühr erhoben und zur Zahlung aufgefordert. Der Betreff des Briefes lautet „Beteiligung an der Reinigungsgebühr der Stadt Aachen für die Initiative ‚Saubere Innenstädte‘“ (Symbolfoto: Stadt Aachen). Die Verwaltung weist eindrücklich darauf hin: Dieses Schreiben stammt nicht von der Stadt Aachen. Überweisen Sie den Betrag nicht! Wenden Sie sich stattdessen an die Polizei, wenn Sie eine solche Rechnung in der Post haben!

 

Aachen Dom Barbarossaleuchter

Barbarossaleuchter zum (vorläufig) letzten Mal auf Augenhöhe

14. März 2024 - Befreit von Staub, Fett, Ruß und Spinnweben der vergangenen Jahrzehnte: Strahlend schön präsentierte sich der restaurierte Barbarossaleuchter aus dem 12. Jahrhundert den Besuchern des Aachener Domes am Donnerstagnachmittag ein vorläufig letztes Mal auf Augenhöhe. Am Freitagmorgen wird er nach 14-tägiger Sanierung wieder in seine "richtige" Position vier Meter über dem Marmorboden des Oktogons hinaufgezogen. // Foto: Ulrich Simons

 

Aachen Rathaus

Teamtage: "Keine Anhaltspunkte für Straftaten"

14. März 2024 - Die Prüfungen der Staatswanwaltschaft Aachen zu dem aus Steuergeldern finanziertenTeamtag des Fachbereiches 61 im Alsdorfer Beachclub haben bisher "keine zureichenden Anhaltspunkte für Straftaten ergeben". Dies teilte Dr. Georg Blank, Sprecher der Behörde, auf Anfrage mit. Das Rechnungsprüfungsamt der Stadt habe der Staatsanwaltschaft inzwischen Unterlagen zu dem Sachverhalt vorgelegt, deren aktuelle Prüfung noch nicht abgeschlossen sei. Die Zusammenstellung und Aufarbeitung der relevanten Verwaltungsvorgänge habe auf Seiten der Stadt eine gewisse Zeit in Anspruch genommen, die nachvollziehbar erscheine. Es bestehe daher kein Anlass zu der Annahme, dass die Stadt versuche, die Angelegenheit zu verschleppen.

 

CHIO Partnerland USA

Die USA sind im Sommer Partnerland beim CHIO

13. März 2024 - Die Vereinigten Staaten von Amerika sind das 20. Partnerland beim CHIO in der Aachener Soers. Dies gab der ausrichtende Aachen-Laurensberger Rennverein am Vormittag bekannt. In diesem Jahr findet das Weltfest des Pferdesports in der Zeit vom 28. Juni bis zum 7. Juli statt. -> mehr

 

Lütticher Straße Sonnenuhr

Lütticher Straße: Fahrrad-Stellplatz jetzt mit Sonnenuhr

08. März 2024 - Eine etwas untalentierte Verkehrsteilnehmerin hat an der Ecke Moreller Weg / Lütticher Straße einen echten Mehrwert geschaffen. Was auf den ersten Blick wie ein umgeknickter Poller im Bereich der Fahrradbügel aussieht, entpuppt sich bei schönem Wetter und näherem Hinsehen als durchaus brauchbare Sonnenuhr. Wenn der Schatten beispielsweise fällt wie auf diesem Bild, ist es 10 Uhr. Genial. // Foto: Ulrich Simons

 

Sanatoriumstraße Halteverbot

Sanatoriumstraße: Schlimmer geht immer

06. März 2024 - Nichts ist so schlecht, als dass man es nicht noch schlechter machen könnte. Nach dieser Devise verfährt die Stadt derzeit in der oberen Sanatoriumstraße. Ende September 2023 wurde dort das jahrzehntelang bewährte aufgeschulterte Parken von einem Tag auf den anderen verboten. Jetzt hat die Stadt dort zusätzlich sechs Straßenrand-Parkplätze einkassiert. -> mehr

 

Logo Cycl'On Track

Mit dem Fahrrad über die Ardennen-Achterbahn

05. März 2024 - Viele Formel-1-Piloten halten den Rundkurs im belgischen Spa-Francorchamps für die schönste und spektakulärste Rennstrecke der ganzen Saison. Warum das so ist, dürfen Sie mit Freunden, Kollegen oder Ihrer Familie demnächst auf der ungewöhnlichsten Radtour des Jahres selber erleben. -> mehr

 

Aachen Elisenbrunnen

Elisenbrunnen: Kein Plätzchen im Schatten mehr

03. März 2024 - Nach der Türkischen Hasel an der Hohenstaufenallee wird jetzt in der Innenstadt weitergesägt: Das Baumpflege-Team des Aachener Stadtbetriebs schneidet am Montag, 4. März, voraussichtlich zwischen 8.30 und 13 Uhr die neun Platanen am Elisenbrunnen zurück. -> mehr

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

© Ulrich Simons
Redakteur (1987-2019) - Fotojournalist - Blogger

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15