Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15   Uli Simons - spacer15
Werbung
spacer 30

Ulis Nachschlag

"Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations."
George Orwell

spacer 30
Jetzt neu:
VOLLTEXTSUCHE
im gesamten Bestand
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur (1987 bis 2019)
Fotojournalist (seit 1976)
Blogger (seit 2019)

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15

Aktueller Monat

 
Archiv 2025 Archiv 2024
spacer 15
Archiv 2023 Archiv 2022
spacer 15
Archiv 2021 Archiv 2020
spacer 15
Archiv 2019 und früher
 
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus mehr als 30 Jahren

spacer 15
 

Birken in der Hermann-Löns-Allee

Das städtische Forstamt bittet auch in diesem Jahr darum, Birken für die Mainacht nicht eigenmächtig in der Natur zu entnehmen. Es gibt für den ordnungsgemäßen Erwerb diverse Verkaufsstellen. // Foto: Archiv Ulrich Simons

 

28. April 2024

Forstamt rät:
Maibäume kaufen statt klauen!

Die eigentlich ländliche Tradition findet auch in der Stadt Aachen immer mehr Anhänger: In der Nacht zum 1. Mai werden mit bunten Bändern geschmückte Birkenstämmchen als Zeichen der Liebe und als Symbol der wieder erwachenden Natur im Frühling am Haus der angebeteten Person aufgestellt.

In diesem Jahr sind die Damen wieder an der Reihe, den Herren einen Maibaum zu stellen – es ist Schaltjahr.

Das Forstamt im Fachbereich Klima und Umwelt der Stadt Aachen macht darauf aufmerksam, dass eine „Selbstbedienung“ im Wald nicht gestattet ist. Denn Birken dürfen nicht in eigenem Ermessen der Bürger*innen gefällt werden.

Im Wald dienen sie als Hilfs- oder Pionierhölzer, und in Parkanlagen oder am Straßenrand sind sie zum Teil bewusst gepflanzt worden.

Verkaufsstellen

An folgenden Stellen werden in diesem Jahr am Dienstag, 30. April, in der Zeit von ca. 11 bis 17 Uhr, kommerziell Birkenbäumchen in unterschiedlicher Größe zum Kauf angeboten:

  • Parkplatz Ecke Branderhofer Weg/Forster Weg
  • Waldparkplatz Monschauer Straße/Pommerotter Weg (am Wetterschutzpilz)
  • Gut Weyern/Eberburgweg
  • Laurensberg/Roermonder Straße 424 (Parkplatz Restaurant Haus Linde)
  • Forsthaus Sief/Magespfad (hier in der Zeit von 11 bis 18 Uhr)
  • In Brand an der Ecke Freunder Landstraße/Eilendorfer Straße
  • Bauernhof Vondenbusch, Grauenhofer Weg 157

Das Forstamt darauf hin, dass die Bäume nicht reserviert werden können.

Eine Birke gegen eine Spende für einen guten Zweck bietet Misereor bei seiner Maibaumaktion „Maibäume to go“:

  • Dienstag, 30. April, zwischen 11 und 18 Uhr an der Geschäftsstelle, Mozartstraße 9

Maibaum-Schutz

Effektiver Maibaum-Schutz, im Jahr 2016 gesehen an den frisch gepflanzten Birken in der Hermann-Löns-Allee am Hangeweiher. // Foto: Archiv Ulrich Simons

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

© Ulrich Simons
Redakteur (1987-2019) - Fotojournalist - Blogger

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15