Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15 spacer 30  
Ulis Nachschlag
Der Newsletter für Aachen-Südwest
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur i.R.
Fotojournalist

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
Archiv 2021
spacer 15
spacer 15
spacer 15
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30
Logo Xing
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15

Ulrich simons - Bücherschrank für Hanbruch

Großer Bahnhof für einen Bücherschrank: Gegenüber von St, Hubertus wartet das neue Möbelstück seit Mittwoch auf Leseratten und Bücherspender. // Foto: Ulrich Simons

 

26. September 2020

Neu am "Backenzahn":
ein Bücherschrank von allen für alle

Am Fuße des Kronenbergs im Stadtteil Hanbruch, gleich gegenüber der Kirche St. Hubertus, steht seit Mittwoch ein Bücherschrank für große und kleine Leseratten. Nachdem die Einweihung durch die Corona-Pandemie verzögert worden war, freute sich Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt jetzt umso mehr über die Inbetriebnahme: „Heute ist der Tag endlich da und ich freue mich sehr, dass ich den Bücherschrank enthüllen und einweihen darf.“

Gemeinsam mit Rolf Frankenberger, Leiter des städtischen Fachbereichs Wohnen, Soziales und Integration, öffnete Marianne Conradt eine rote Schleife, die symbolisch um den Bücherschrank gebunden war. Gleich im Anschluss wurde der Schrank von Mitgliedern der Stadtteilkonferenz mit Lesefutter gefüllt.

 

Von allen - für alle

Das Prinzip des Bücherschrankes ist einfach: Alle dürfen sich am Schrank bedienen und auch selber Bücher dazustellen. Ein Team aus vier Ehrenamtlichen pflegt den Schrank und achtet unter anderem auch auf die Sauberkeit.

Die Idee für den Bücherschrank kam von Gabi Borsch. Die Bibliothekarin wohnt schon ihr ganzes Leben auf Hanbruch. Die Idee wurde in Zusammenarbeit der Stadtteilkonferenz und dem Quartiersmanagement umgesetzt.

Rolf Frankenberger lobte die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger: „Das ist genau das, was wir wollen, Bürgerinnen und Bürger, die sich vor Ort in ihrem Stadtviertel engagieren.“

Der Bücherschrank ist am Johannes-Ernst-Platz zu finden und sicherlich nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger vom Kronenberg, sondern auch aus den umliegenden Stadtvierteln interessant.

Quelle: Presseamt Stadt Aachen

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15