Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15 spacer 30  
Ulis Nachschlag
Reportagen, Hintergrundberichte, Kommentare, Glossen und Klartext für Aachen-Südwest
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur / Fotojournalist

spacer 30
spacer15
Inhalt
spacer 15
Aktueller Monat
 
spacer 15
spacer 15
NEU Fundsachen
spacer 15
spacer 30
spacer 15
Logo Xing
spacer 15
spacer 30
spacer 15

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15

Ulrich Simons - Al Patcho

Wintergarten in Einzelteilen. Ein Anwohner hatte sich über den Anbau am "Al Patcho" im Johannistal beschwert. Das Bauordnungsamt kam gucken und stellte fest: Der Bau war nicht genehmigt und musste daher wieder weg. Demnächst lockt wieder die luftige Terrasse. War sowieso schöner. // Foto: Ulrich Simons

 

30. Juni 2020

Al Patcho: Keine Baugenehmigung
Wintergarten musste wieder weg!

Der Neuanfang im Frühsommer vorigen Jahres nach monatelangem Umbau war vielversprechend. Gleich am ersten Abend und an den folgenden Tagen ein ausverkauftes Haus, und die Gäste waren voll des Lobes: Endlich gab es im Aachener Süden wieder einen kleinen, feinen Biergarten, nachdem Hans Pritz seine Ronheider Stuben Ende 2018 dichtgemacht hatte. Das "Al Patcho" an der Ecke Morillenhang / Im Johannistal entwickelte sich mit leckerer italienischer Küche, gut gefüllten Tellern und freundlichem Service schnell zum Geheimtipp.

Als die Tage kürzer und die Nächte kühler wurden, war dann jemand im Herbst auf die Idee mit dem Wintergarten gekommen. Die schöne Terrasse wurde rundum verglast und überdacht, Heizpilze sorgten innen für wohlige Wärme, aber das schöne "Draußen-Sitz-Gefühl" des Sommers war dahin.

Dann kam Corona, und alle machten zu. Auch das "Al Patcho"...

Als ich dieser Tage schauen wollte, ob das Restaurant inzwischen den Betrieb wieder aufgenommen hatte, die nächste Überraschung: Der Wintergarten lag in Einzelteilen abholbereit auf der Terrasse. Immerhin kündigte ein Aufsteller für "demnächst" die Neueröffnung an.

Vor Ort gab es nur spärliche Informationen. Der Wintergarten "sei nix gewesen", hieß es. Die Gäste hätten ihn "nicht so toll gefunden". Aber sowas ist doch kein Grund, die vermutlich nicht ganz billige Konstruktion nach einem halben Jahr gleich wieder abzureißen.

Das bestätigte auch meine Anfrage bei der Stadt.

Die Antwort von dort:

"Die Bauaufsicht hat dort im Rahmen einer Ortskontrolle einen nicht genehmigten Wintergarten festgestellt, nachdem zuvor diesbezüglich eine Anwohnerbeschwerde bei der Stadt eingegangen war. Daraufhin wurde dem Betreiber eine Ordnungsverfügung zugestellt, die beinhaltete, die Nutzung des Wintergartens zu unterlassen und die angebauten Elemente entsprechend zu entfernen. Bei einer Ortskontrolle Ende Juni wurde dann festgestellt, dass der Wintergarten vollständig zurückgebaut worden ist."

Derzeit laufen noch Umbauarbeiten, unter anderem soll die Küche vergrößert werden, die dem Ansturm der Gäste nicht immer gewachsen war.

Ein Termin für die Neueröffnung steht noch nicht fest. Wird aber langsam Zeit. Es war nämlich wirklich lecker!

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15