Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15 spacer 30  
Ulis Nachschlag
Reportagen, Hintergrundberichte, Kommentare, Glossen und Klartext für Aachen-Südwest
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur
Fotojournalist

 

spacer15
spacer 30
spacer15
Inhalt
spacer 15
Aktueller Monat
 
spacer 15
spacer 15
NEU
spacer 15
Fundsachen
spacer 15
spacer 30
spacer 15
Logo Xing
spacer 15
spacer 30
spacer 15

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15

Bewohnerparkzone U

Die Bewohnerparkzone U am Morillenhang steht voraussichtlich im nächsten Jahr zur abschließenden Beratung und Planung in der Verwaltung an. Möglicherweise wird dann noch einmal der Zuschnitt geändert und der gewandelten Verkehrssituation nach dem Bau des Ärztehauses in der Sanatoriumstraße angepasst. Ziel sollte sein, dass sich der Parkdruck anschließend nicht in den westlichen Teil des Wohngebietes verschiebt. // Grafik: Stadt Aachen

 

10. Februar 2020

Bewohnerparken am "Franziskus": Letztes Wort noch nicht gesprochen

In einem länglichen Beitrag hatte ich am 1. Februar über die Einrichtung der gepanten Bewohnerparkzone U im Bereich Morillenhang / Franziskus berichtet. Hierzu teilte mir Harald Beckers vom Presseamt der Stadt Aachen auf Anfrage am Montag, 10. Februar, mit:

"Der Antrag zur Einrichtung einer Bewohnerparkzone im Bereich "U" (Körnerstraße) wurde erstmalig im Juni 2010 im Bürgerforum diskutiert und in diesem Zug durch die Verwaltung abgegrenzt.

Warum die Zone so abgegrenzt wurde, geht aus den alten Unterlagen nicht hervor. Klar ist, dass die angrenzenden Zonen "J1" schon 1996 und "W" 1989 eingerichtet wurden und somit Grenzen im nordwestlichen und nordöstlichen Bereich vorhanden waren.

Zum Zeitpunkt der Zonenabgrenzung waren die Rahmenbedingungen andere als heute. Das große Ärztehaus und den Ausbau des Krankenhausstandortes gab es damals noch nicht.

Die Zone "U" befindet sich derzeit auf der Prioritätenliste hinter den Zonen "Kullen", Erweiterung "K" und "M", so dass die Fachverwaltung davon ausgeht, dass sie im kommenden Jahr mit der Bearbeitung der Zone "U" startet.

Dann wird sie sich den Zuschnitt der Zone noch einmal im Detail anschauen und prüfen, ob sie den heutigen Rahmenbedingungen entspricht."

Wollen wir hoffen, dass die Politiker und die Experten dann zu einem Zuschnitt der Parkzone kommen, die die heutigen Anforderungen und aktuellen Verkehrsentwicklungen eher berücksichtigt als der vorliegende, in die Jahre gekommene Entwurf.

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15