Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15 spacer 30  
Ulis Nachschlag
Der Newsletter für Aachen-Südwest
spacer 30

Ulrich Simons

Ulrich Simons
Redakteur
Fotojournalist

spacer 30
spacer15
INHALT
spacer 15
Aktueller Monat
spacer 15
spacer 15
spacer 15
SPEZIAL Parkzone U
spacer 15
SPEZIAL Fundsachen
spacer 15
spacer 30
Logo Xing
spacer 30

Datenschutz

Copyright/Impressum

HOME

eMail senden

spacer 30
spacer 15

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Sie sind Besucher Nummer

Besucherzaehler

seit dem 03. September 2019

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Mit freundlicher Unterstützung

Logo Bäckerei Mannebach

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Buschtunnel Aachen-Ronheide

www.buschtunnel.de

Bester Internet-Beitrag
des Jahres 2007 im
DB-Journalistenwettbewerb

spacer 15
spacer 30
spacer 15

Web-Tipp

Ulrich Simons - Alpentrio

www.simages.de

Unfassbare Bilder
aus 30 Jahren

spacer 15

Ulrich Simons - Vaalser Straße / Bleiberger Straße

So muss es im Juli gewesen sein. Ein ordnungsgemäß auf dem Radweg fahrender Pedelec-Nutzer (59) wird an der Ecke Vaalser-/Bleiberger Straße von einem abbiegenden Autofahrer schwer verletzt. Weder die Beschilderung noch die Fahrbahnmalerei in Form von Richtungspfeilen und einer dicken durchgezogenen Linie hatten den Pkw-Lenker interessiert. Der Rüpel oben im Bild hat jetzt echt Stress: Vorne geht es wegen der Radfahrer nicht weiter, und von rechts kommt ein Auto herangerauscht. Für die Rücksichtslosen und Unbelehrbaren auf vier Rädern gibt es an dieser Einmündung demnächst eine Schwelle, die das Abbiegen verhindern soll. // Foto: Ulrich Simons

 

08. September 2020

Vaalser Straße: "Mäusetunnel"
gegen verbotenes Linksabbiegen

Klare Ansage: „Verkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Schaden kommen, sind unabhängig von der Ursache und den Beteiligten schmerzhaft und überflüssig. Ein für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sicheres Straßen- und Wegenetz ist Grundvoraussetzung für eine zukunftszugewandte Mobilität“, sagt Isabel Strehle, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen. Die Stärkung des Radverkehrs und damit auch der Radverkehrssicherheit seien dabei ein wesentlicher Bestandteil der Mobilitätswende.

Deshalb baut die Stadt an der Vaalser Straße auf Höhe der Bleiberger Straße bis Ende September ein Schwellenelement ein, das die Fahrbahnen trennt und regelwidriges Linksabbiegen von der Vaalser Straße in die Bleiberger Straße verhindern wird.

Die Verkehrsplaner kommen damit einer Forderung diverser Fahrrad-Lobbygruppen nach, nachdem im Juli 2020 ein 19-jähriger Pkw-Fahrer an dieser Stelle regelwidrig über die durchgehende Mittellinie nach links in die Bleiberger Straße abgebogen war und dabei einen stadtauswärts fahrenden Radler auf seinem Pedelec erfasst hatte, der bei der Kollision schwere Verletzungen erlitt.

 

Keine häufige Unfallursache

Nach dem Unfall war die Einmündung Vaalser Straße/Bleiberger Straße zusammen mit der Polizei verkehrsfachlich, straßenverkehrsrechtlich und mit Blick auf die Verkehrssicherheit überprüft worden. Die Auswertung ergab, dass das regelwidrige Linksabbiegen an dieser Stelle keine häufig wiederkehrende Unfallursache in der Vergangenheit gewesen ist.

Der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen stuft den Einmündungsbereich dennoch als potenzielle Gefahrenstelle ein und hat vorsorglich verkehrssichernde Maßnahmen angeordnet. Der Einbau der Leitschwelle in der Mitte der Vaalser Straße ist eine Sofortmaßnahme.

Die Initiative „Radentscheid Aachen - Aachen sattelt auf“, der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hatten sich Ende Juli in einem gemeinsamen offenen Brief an Oberbürgermeister Marcel Philipp gewandt und konkrete Vorschläge für einen Umbau der Bleiberger Straße im Einmündungsbereich der Vaalser Straße unterbreitet.

 

Bestandteil der geplanten Rad-Vorrang-Route

Der Knoten Vaalser Straße/Bleiberger Straße ist Bestandteil der geplanten Rad-Vorrang-Route nach Vaals. Diese Route führt von der Aachener Innenstadt über den Westpark und die Vaalser Straße bis an die deutsch-niederländische Grenze bei Vaals und wird in den Niederlanden als ausgeschilderte Radroute fortgesetzt.

Das Rad-Vorrang-Netz der Stadt Aachen soll sicheres und komfortables Radfahren ermöglichen. Mit der Umsetzung der Rad-Vorrang-Route Aachen-Vaals strebt die Stadtverwaltung fürs Radeln eine umfassende bauliche Neugestaltung der Vaalser Straße in den kommenden fünf Jahren an.

 

Ulrich Simons - Vaalser Straße / Bleiberger Straße

Lange muss man nicht warten, bis wieder einer verbotswidrig in die Bleiberger Straße abbiegt. Zwischen den beiden Fotos auf dieser Seite lagen gerade mal acht Minuten. // Foto: Ulrich Simons

 

In diesem Zusammenhang soll auch die Einmündung der Bleiberger Straße unter Würdigung der Ziele des Radentscheids überplant und umgebaut werden. „Wir werden die Vorschläge der Fahrradinitiativen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Netze sorgfältig prüfen“, sagt Isabel Strehle.

Der Mobilitätsausschuss hatte in seiner Sitzung vom 12. September 2019 das Konzept des Rad-Vorrang-Netzes einstimmig beschlossen. Auf dieser Grundlage plant die Stadt schrittweise  die Umsetzung aller Rad-Vorrang-Routen.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest, in welcher Form der Radverkehr zukünftig auf der Vaalser Straße geführt werden soll. Nachdem die hierfür erforderlichen Planungen abgeschlossen und die politischen Gremien diese beraten und beschlossen haben, kann die bauliche Umgestaltung der Einmündung Bleiberger Straße erfolgen.

Quelle: Presseamt Stadt Aachen

 

Alle Texte und Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt.

Eine Weitergabe des Links auf diese Seite ist ausdrücklich erwünscht.

 

Wollen Sie nichts mehr verpassen?

Schicken Sie mir formlos eine Mail an nachschlag[at]ulrich-simons.de,
und ich nehme Sie in meinen Verteiler auf.

 

© Ulrich Simons
Redakteur - Fotojournalist

Uli Simons - spacer15
Uli Simons - spacer15